ADOL-C

Dreidimensionales Beispiel zur Berechnung des Regelgesetzes der exakten Eingangs-Ausgangs-Linearisierung mit automatischem Differenzieren

In diesem Beitrag werden für ein dreidimensionales Beispielsystem die Reihenentwicklungen von Zustand und Ausgang zur bestimmung der für die exakte Eingangs-Ausgangs-Linearisierung benötigten Lie-Ableitungen erläutert. Der Schwerpunkt dieses Beitrags liegt nicht in der ADOL-C-Implementierung selber, sondern in den anfallenden Zwischenergebnissen. Das Beispiel wird detailliert im Zeitschriftenbeitrag [1] beschrieben. Die grundsätzliche Herangehensweise ist (mit anderen Beispielen) in [2] dargelegt.

Berechnung von mehrfachen Lie-Ableitungen mit ADOL-C: Prototypimplementierung eines zweidimensionalen Beispielssystems

Beschrieben wird die Berechnung mehrfacher Lie-Ableitungen mit ADOL-C am Beispiel eines zweidimensionalen Vektorfeldes in Verbindung mit einem nichtlinearen Skalarfeld.

Beobachtersimulation für Synchronmotor mit ADOL-C und Scilab

Für das nichtlineare Modell eines Synchronmotors werden ein High-Gain-Beobachter sowie ein erweiterter Luenberger-Beobachter entworfen. Die Berechnung der Beobachterverstärkungen erfolgt mit ADOL-C, die Simulation mit Scilab. Eine detaillierte Beschreibung dieses Beispiels ist in [1, Abschnitt 6.3] zu finden.

Series Expansion of a Solution of Duffing's Equation

We explain the series expansion of a solution of Duffings equation using the automatic differentiation package ADOL-C 1.8.7. This example is discussed in more detail in [2, pp. 33-36].

Inhalt abgleichen