Soundkarte

Vor zwei Jahrzehnten waren Soundkarten noch ziemlich teuer (ca. 200-300 DM). Deshalb haben wir eine einfache Schaltung zur Stereo-Ausgabe entwickelt. Als 8-Bit-DACs kommen zwei AD560 bzw. C560 zum Einsatz, die über die parallele Druckerschnittstelle angeschlossen werden. Diese Schaltung zur Soundausgabe war kompatibel mit gängigen Mod-Playern.

Neben der Wiedergabe war es auch möglich, einen Soundkanal (Mono) mit 8 Bit Auflösung zu samplen. Dabei wurde ein Analog-Digital-Umsetzer IC AD570 bzw. AD571 eingesetzt.

Literatur

K. Röbenack, F. Tonn, D. Russwurm: PC-Soundkarte im Eigenbau. Funkamateur 42 (1993) 9, S. 563-566.

Aufbau

Soundkarte: Ansicht 1

Soundkarte: Ansicht 2